Aktuell gibt es kein Medikament, das Demenz langfristig aufhalten kann. Nach mehreren Abbrüchen von Studien in einer fortgeschrittenen Entwicklungsphase sind die grossen Hoffnungen der letzten Jahre einer gewissen Ernüchterung gewichen. Besonderes Gewicht wird jedoch auch weiterhin einer Studie mit Schweizer Beteiligung beigemessen: Der Wirkstoff «Gantenerumab» des Pharmakonzerns Roche befindet sich in einer späten Entwicklungsphase. Er hat schon umfangreiche klinische Tests mit Patientinnen und Patienten durchlaufen. Die Forschenden rechnen mit Abschluss der Studie um 2022. Momentan sind jedoch immer noch viele Fragen zur Wirksamkeit dieses Medikaments offen.

Alzheimer Schweiz hofft an der Seite der Betroffenen stark darauf, dass die Medikamentenforschung im Bereich Demenz nicht zugunsten einträglicherer Geschäftsbranchen vernachlässigt wird.

Das Portal zur Humanforschung in der Schweiz des Bundesamtes für Gesundheit gibt einen Überblick über alle klinischen Studien in der Schweiz.

Alzheimer Europe gibt einen Überblick über alle klinischen Studien in Europa zum Thema Demenz.