Als Familienmitglied eines Menschen, der an Demenz erkrankt ist, steht man oft unerwartet vor einer neuen und unbekannten Aufgabe. Die Betreuung und Pflege eines Menschen mit Demenz ist anspruchsvoll, kann zu einer grossen Belastung führen und auch negative Auswirkungen auf die eigene Gesundheit haben. Menschen mit Demenz brauchen unsere fachliche Aufmerksamkeit und Begleitung. Aber auch ihre Angehörigen brauchen Unterstützung, denn sie haben durch ihre Betreuungsaufgabe ein erhöhtes Risiko, selber gesundheitlich belastet zu werden.

Alzheimer Luzern bietet im Herbst 2019 eine erste Schulung nach «EduKation demenz®» an. Der Kurs ist für Angehörige oder Bekannte, die direkt in die Betreuung und Pflege eingebunden sind, gedacht. Die Teilnehmenden müssen bereit sein, ihre Situation zu reflektieren und sich in der Gruppe auszutauschen. Vor Kursbeginn sind die Teilnehmenden zu einem Einzelgespräch mit der Kursleiterin eingeladen, um die Motivation zu klären. Die Kurskosten sind mit Fr. 100.00 dank der Unterstützung durch Gesundheitsförderung Schweiz sehr moderat. Nähere Angaben finden Sie auf auf dem nachstehenden Flyer. Bereits im nächsten Jahr ist ein Kurs im Raum Luzern geplant.