• Pflegen und betreuen sie selbst ein demenzerkranktes Familienmitglied und möchten wissen, wie Sie beispielsweise dem starken Bewegungsdrang im Alltag begegnen?
  • Suchen Sie Entlastung in der Nähe, damit Sie selbst nicht an Ihre Grenzen kommen?
  • Suchen Sie für eine Person mit Demenz ein Altersheim, das bei der Betreuung demenzspezifische Bedürfnisse berücksichtigt?
  • Benötigen Sie als Pflegefachperson Ratschläge im Umgang mit Demenzerkrankten?
  • Wünschen Sie Beratung zu rechtlichen und finanziellen Aspekten, vor und nach der Diagnose?
  • Oder beobachten Sie bei einer Person Demenzanzeichen und suchen einen Weg, sie zu einer ärztlichen Abklärung zu ermutigen?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Beratungsteam vom

Alzheimer-Telefon
058 058 80 00
Montag bis Freitag
8–12 Uhr und 13:30–17 Uhr


Die Beraterinnen zeigen Ihnen verschiedene Optionen auf, damit Sie eine für Sie geeignete Lösung finden. Zudem vermittelt das Alzheimer-Telefon weitere Anlaufstellen und Adressen schweizweit.

Unsere Beraterinnen verfügen über langjährige praktische berufliche Erfahrung in der Begleitung, Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz. Die Beraterinnen sprechen Deutsch, Französisch und Italienisch. Die Anonymität ist gewährleistet. Ihr Anruf erfolgt zum normalen Tarif.